RADIKAL

Zumeist liegt Radikalisierung eine Entfremdungserfahrung zugrunde, es können Ausgrenzung, Rassismus, Identitätsfragen oder starke persönliche Einschränkung die Suche nach Zugehörigkeit und Antworten auf brennende Fragen auslösen. Anhand von zwei ausgewählten Geschichten über Jihadismus und Rechtsextreme werden Fragen gestellt.

Eine Gruppe von Jugendlichen aus Hak/Has/Gymnasium/Flüchtlinge probt seit Herbst an einem Stück, entwirft Szenen und Choreographien unter professioneller Anleitung. Der türkisch-armenisch-österreichische Schriftsteller Marcel P.Hintner hat aus diesen Impulsen ein Stück geschrieben, sehr frisch, sehr frech, sehr phantastisch und eindringlich.

Gespielt wird in einem supercoolen Raum, der Alten Spinnerei in Bludenz. Come and see!

Inszenierung: Brigitte Walk

Choreographie: Anne Thaeter

Ausstattung: Petra Künzler-Staudinger

Videos: Stefanie Momo Beck

Licht: Christian Neunteufl

Produktionsleitung: Nicole Wehinger

Eine Produktion von walktanztheater.com in Zusammenarbeit mit BludenzKultur

PREMIERE: 10.5.2017, 19.30 Uhr

Aufführungen am 11.5. / 12.5. / 13.5./ 14.5.2017 jeweils 19.30 Uhr

KARTEN über Direktion Hak Bludenz / ländleticket.at / Raiba Bludenz.

 

 

Fotos: Frank Andres

23. International Practice Trade Fair in Praha 2017

Der 15. internationale Messebesuch der HAK/PHAS Bludenz war ein voller Erfolg. Wir mischten uns in Lederhosen und Dirndl unter die 115 Firmen aus aller Welt.

Die Mitarbeiter der Übungsfirma Sunprotect GmbH knüpften Geschäftsbeziehungen mit Firmen aus Kanada, Finnland, Spanien, Rumänien, Belgien, Italien und Tschechien. Sie stellten ihre sprachlichen Fähigkeiten unter Beweis und überzeugten mit ihrer kreativen Verhandlungstaktik.

In der Kategorie „Beste Kurzpräsentation“, die methodisch mittels Elevator Pitch (90 Sekunden Zeit, keine Technik) durchgeführt wurde, haben sich Dominik Gassner, Dominik Schoder, Johannes Steiner und Timea Deak sehr gut geschlagen.

In Summe erzielten wir 65 Verkäufe und konnten somit unser Ziel, den Umsatz in der ersten Jahreshälfte um 10% zu steigern, erreichen.

Die goldene Stadt an der Moldau wird uns bald wieder begrüßen dürfen.

Vorarlberger Landesmeisterschaften im Skicross & Snowboardcross

Jeweils vier Läufer stürzten sich gleichzeitig aus den Startboxen auf den Kurs, der mit Wellen und Steilkurven präpariert war – eine Herausforderung für die Sportler, eine Attraktion für die Zuschauer.

Unser Herrenteam mit den Läufern Burtscher Benedikt, Ladner Philipp und Luca Meier belegte den hervorragenden 2. Rang. Noch erfreulicher waren die Leistungen in den Einzelwettbewerben. Vidmar Ines holte sich im Snowboardcross mit einem respektablen Vorsprung Gold. Annabel Mähr, Burtscher Benedikt und Meier Luca belegten im Skicross in ihren Altersklassen jeweils den 2. Rang.

Ein Dank geht an die Organisatoren, die Schischule Gargellen und das Schulsportreferat des Landes Vorarlberg. Einen besonderen Dank auch an meine Schüler, ich werde immer gut von ihnen betreut . Und so konnte auch ich den Schitag in vollen Zügen genießen.

Hartmann Helmut, BSP-Lehrer HAK/PHAS Bludenz

Dominik Gassner – Landesmeister im 30-Minuten-Tastaturschreiben

Erstmals in der Geschichte der PHAS/BHAK Bludenz beteiligte sich eine – wenn auch kleine – Abordnung an den jährlich vom Österreichischen Verein für Stenografie und Textverarbeitung veranstalteten Landesmeisterschaften im Tastaturschreiben.

Best of Project: Die Gewinner stehen fest

Die beiden Maturantinnen Eileen Riedel und Suzanna Susak führten charmant durch den Abend, zu dem die Sparkasse Bludenz zahlreiche Gäste in ihren Saal geladen hatte. Die drei vorgestellten Projekte, die schulintern ausgewählt wurden, beschäftigten sich mit Lernapps, dem ersten eigenen Haus und Bouldern zum Erfolg, einer Marketinganalyse für die Klimmerei in Bürs.

Alle drei Gruppen präsentierten ihre Projekte professionell und überzeugend, sodass die Wahl des Gewinners schwer fiel. Vorstandsdirektor Dr. Eichler und Vorstandsdirektor Ertl durften dann der Projektgruppe „Das erste eigene Haus“, betreut von Prof. Schlatter, gratulieren und Ceyda Molu, Nico Falch und Michael Hammer konnten die Best of Project-Trophäe und einen Gutschein über € 200,- entgegenehmen.

Auch den beiden anderen Projektgruppen wurden für die gekonnte Präsentation Geldpreise überreicht, bevor der Abend gemütlich mit Musik, Häppchen und guten Gesprächen ausklang.

Wir gratulieren den Gewinnern der Best of Project-Trophäe und auch den zwei anderen Projektgruppen zu ihrem tollen Auftritt in der Sparkasse Bludenz!