RADIKAL

Zumeist liegt Radikalisierung eine Entfremdungserfahrung zugrunde, es können Ausgrenzung, Rassismus, Identitätsfragen oder starke persönliche Einschränkung die Suche nach Zugehörigkeit und Antworten auf brennende Fragen auslösen. Anhand von zwei ausgewählten Geschichten über Jihadismus und Rechtsextreme werden Fragen gestellt.

Eine Gruppe von Jugendlichen aus Hak/Has/Gymnasium/Flüchtlinge probt seit Herbst an einem Stück, entwirft Szenen und Choreographien unter professioneller Anleitung. Der türkisch-armenisch-österreichische Schriftsteller Marcel P.Hintner hat aus diesen Impulsen ein Stück geschrieben, sehr frisch, sehr frech, sehr phantastisch und eindringlich.

Gespielt wird in einem supercoolen Raum, der Alten Spinnerei in Bludenz. Come and see!

Inszenierung: Brigitte Walk

Choreographie: Anne Thaeter

Ausstattung: Petra Künzler-Staudinger

Videos: Stefanie Momo Beck

Licht: Christian Neunteufl

Produktionsleitung: Nicole Wehinger

Eine Produktion von walktanztheater.com in Zusammenarbeit mit BludenzKultur

PREMIERE: 10.5.2017, 19.30 Uhr

Aufführungen am 11.5. / 12.5. / 13.5./ 14.5.2017 jeweils 19.30 Uhr

KARTEN über Direktion Hak Bludenz / ländleticket.at / Raiba Bludenz.

 

 

Fotos: Frank Andres