Die PRAXIS Handelsschule Bludenz – ein heißer Tipp für Chancendenker!!

Unsere 2. Klasse der Praxishandelsschule hat sich gebührend bei ihren Praktikums-Betreuern bedankt. Die Schüler haben ein tolles Fest organisiert, mit Gaumenfreuden vom Grill und einem unterhaltsamen Programm.

Es war ein sehr netter Abend. Danke den SchülerInnen und Prof. Guntram Schlatter der als Leiter des Praktikums tolle Arbeit geleistet hat.

Die Handelsakademie & Praxishandelsschule stellt viele ihrer Aktivitäten unter ihr Schulmotto „Stark in die Zukunft“. Bereits seit 2011 nehmen wir als eine von drei Handelsschulen im Land Vorarlberg am österreichweiten Schulversuch „Praxis-HAS“ erfolgreich teil, da diese neue Handelsschulform verspricht, den Anforderungen der Wirtschaft gerecht zu werden.

Die größte Veränderung dieser neuen Schulform ist das verpflichtende Betriebspraktikum im Ausmaß von 240 Stunden. Im Stundenplan der zweiten Klasse ist ein Praxistag pro Woche vorgesehen. Die Schüler/innen werden von ihren Wirtschaftslehrer/innen in Kooperation mit den Betrieben begleitet. Diese Praxistage bieten den Schüler/innen das Training in der Wirtschaft und sind hilfreich bei der Entscheidung der Berufswahl.

Erfahrungen und Rückmeldungen aus der Wirtschaft motivieren uns den neuen Weg der PRAXIS-HAS weiter zu gehen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unternehmen, die unseren Schüler/innen die Chance Wirtschaft zu erleben und Praxis zu trainieren, ermöglicht haben, herzlichst bedanken.

Schüler/innen, die sich für die PRAXIS-HAS Bludenz entscheiden, nehmen ihre Zukunft aktiv in die Hand, ganz nach dem Schulmotto der HAK&PHAS Bludenz: Stark in die Zukunft.

Mehr Bilder vom Abschlusstreffen 2019 und Informationen hier