Praxis+

Praxis+ 2018-05-01T17:32:50+00:00

Die Theorie ist das eine, die Umsetzung in der Praxis das andere. Das Gelernte dient als Grundlage für spätere Entscheidungen. Mit der stark praxisorientierten Ausbildung an der HAK/PHAS Bludenz ist gewährleistet, dass du weißt, wie du dein Wissen richtig einsetzen kannst. Exkursionen und Workshops mit Unternehmern helfen dir, deinen Weg zu finden.

Arbeit in der Übungsfirma

Eine Übungsfirma ist ein virtuelles Unternehmen, das unter Echtbedingungen handelt und wirtschaftet. Etwa wie ein Flugsimulator für Piloten.

Die Übungsfirmen stehen miteinander und darüber hinaus mit den internationalen Übungsfirmen in virtueller Geschäftsbeziehung. Die Servicestelle ACT koordiniert den Übungsfirmenmarkt und stellt sämtliche Serviceleistungen zur Verfügung.

  • Simulation von Unternehmen, Behörden und Ämtern
  • Bereitstellung einer virtuellen Bank
  • über 900 Übungsfirmen in Österreich
  • virtuelle Geschäftsbeziehungen
  • kaufmännisches Praxisfeld
  • Betriebswirtschaftliche Abläufe proben

Als Highlight gibt es jährlich mehrere internationale Übungsfirmenmessen, um Geschäftsbeziehungen aufzubauen und das Verkaufen zu trainieren. Wir an der HAK Bludenz versuchen jährlich unseren SchülerInnen einen Messebesuch zu ermöglichen. Hier danken wir unserem Sponsor der Sparkasse Bludenz. Mehr Informationen über die Übungsfirmen der HAK/PHAS Bludenz finden Sie hier.

  • Barcelona 2018
  • Prag 2017
  • Gent (Belgien) 2016
  • New York 2015
  • Essen 2014
  • Prag 2013
  • Wien 2012

Praktikum

Praktikum als Chance – Ergänzung zur Ausbildung in der HAK und PHAS
Qualifiziertes Personal ist eine Grundvoraussetzung für die Überlebens-, Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit eines jeden Unternehmens. Auch für den Wirtschaftsstandort Vorarlberg ist es von strategischer Bedeutung, dass die in der Handelsakademie und Praxishandelsschule ausgebildeten Schüler/innen an den Standort gebunden und in die heimischen Unternehmen aufgenommen werden. Nicht zuletzt ist mit dem Kontakt zwischen Schule und Wirtschaft auch ein Austausch von Wissen verbunden.
Gut ausgebildete Fachkräfte zu finden gestaltet sich für die Unternehmen zunehmend schwierig. Die Ausbildung der jungen Menschen muss noch viel stärker an der unternehmerischen Praxis orientiert werden, dort, wo die Arbeit anfällt, dort, wo Ergebnisse sichtbar werden. Praktika in Unternehmen sind schon seit langem ein hervorragendes und gut genutztes Instrument, um künftige Absolventen an den Berufsalltag heranzuführen.
Praktika dienen somit auch der effizienten Gewinnung leistungsfähigen Nachwuchses. Für ein sinnvolles Praktikum investieren beide Seiten Engagement, Ressourcen und Zeit – und beide Seiten profitieren nachhaltig davon.
Detaillierte Informationen über die Praktika finden hier.

  • Getzner Textil AG
  • Liebherr GmbH
  • Stadt Bludenz
  • Jenny & Waltle GmbH
  • Wienerstädtische AG
  • SAPA Extrusion GmbH
  • Bertsch Holding GmbH
  • Rondo AG
  • Gantner Instruments
  • und viele viele mehr
MJ_NYC1
UeFA Messe-Kulturwoche Prag

Projekte mit Auftraggebern aus der Praxis

In der Handelsakademie wie in der Handelsschule ist ein Teil der Ausbildung das Verfassen einer Diplomarbeit. Unserer Schule ist es ein großes Anliegen, dass unsere SchülerInnen ihre Arbeiten mit Auftraggebern aus der Praxis erarbeiten. Durch dies ist der Blick in die Praxis gewährleistet, die SchülerInnen müssen Netzwerken und können bereits Kontakte mit Unternehmen schließen.

Die Projekte sind unterschiedlichster Art. Wir erleben Projekte über Marketingauftritte für ein Kosmetikstudio zu erarbeiten bis hin zur Planung einer Eröffnung eines Brillengeschäftes in Bludenz.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Die Projektgruppen müssen ihre Projekte in der Schule präsentieren und die besten Projekte sind jährlich bei der Sparkasse Bludenz zu „Best of Project“ eingeladen. Dies ist eines unserer jährlichen Highlights.

Mehr über unsere aktuellen Projekte erfahren Sie hier.

Entrepreneurship Education für schulische Innovationen …

… steht für die Förderung einer Kultur der Mündigkeit, Eigenverantwortung und Solidarität als Wertebasis für das soziale Kapital einer     Zivilgesellschaft.

… steht für die Förderung von persönlichen Kompetenzen im Sinne des „Entrepreneurial Spirits“ im Rahmen ALLER Unterrichtsgegenstände.

… unterstützt Jugendliche das Know-How und den Spirit eines Entrepreneurs zu erlangen

… ist eine Initiative der Handelsakademien und Handelsschulen

Lesen Sie mehr dazu hier.

Wir wollen mit engagierten, leistungsorientierten LehrerInnen und SchülerInnen, der Berufswelt und der Gesellschaft hervorragend ausgebildete junge Menschen zur Verfügung stellen. mehr
Die HAK/PHAS vermittelt in integrierter Form umfassende Allgemeinbildung und höhere kaufmännische Bildung. mehr
Die uns zur Ausbildung anvertrauten jungen Menschen stehen im Mittelpunkt unseres Wirkens. mehr

Kontakt

Schillerstraße 10, 6700 Bludenz

Phone: 0043 5552 6234

Fax: 0043 5552 6234-9

Web: hak-bludenz.ac.at