In der HAK/PHAS Bludenz ist die Schulentwicklung ein Prozess, der von innen getragen und von außen begleitet wird. Im Sinne der Begleitung von außen unterstützt die Sparkasse Bludenz die Handelsakademie und Praxishandelsschule seit nunmehr 24 Jahren.

 

„Nachdem die HAK/PHAS Bludenz eine berufsbildende Schule mit starkem Praxisbezug ist steht sie beständig im Kontakt zur Wirtschaft“, wie Direktor Mag. Hans Duregger betont. „Unseren SchülerInnen wird so Bildung und Ausbildung gleichermaßen geboten. Mit den Erfahrungen des realen Wirtschaftslebens werden unsere AbsolventInnen in ihrer Persönlichkeit gestärkt und in ihrem Engagement bekräftigt. Nicht zuletzt dank der Partnerschaft mit der Sparkasse Bludenz ist es möglich, Ideen für Veränderungen einfließen zu lassen und die Schulentwicklung voranzutreiben. Zudem hilft die Zusammenarbeit beim Transfer von Wissen und Erfahrung.“

 

„Bildung ist vergleichbar mit Wasser. Sie ist ebenso eine kostbare, zukunftsorientierte Ressource. Mit ihr müssen wir sorgsam umgehen“, so Vorstandsvorsitzender Christian Ertl von der Sparkasse Bludenz. „Die Sparkasse möchte durch ihr jahrzehntelanges Engagement ganz bewußt in Bildung, in Ausbildung, in die Fähigkeiten und Fertigkeiten der SchülerInnen investieren.“

 

Auch in diesem Schuljahr pflegte das Marketingteam der Sparkasse Bludenz mit Arno Sprenger und Larissa Heiseler intensive Kontakte zu den SchülerInnen. Ob bei Schulbesuchen, bei Vorträgen von Experten, in der Begleitung von Projekten oder bei gemeinsamen Veranstaltungen; es war nicht nur ein Wissens- oder Informationstransfer – sehr oft waren die Kontakte für beide Seiten bunt und lehrreich gleichermaßen.

 

Diese Partnerschaft schätzen wir sehr und bedanken uns recht herzlich. Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Projekte.

 

DANKE

 

 

 

Bild 1: 24 Jahre gelebte Partnerschaft – v.l.n.r. Christian Ertl, Larissa Heiseler, Hans Duregger, Irmgard Burtscher und Arno Sprenger

Bild 2: v.l.n.r. Christian Ertl, Hans Duregger, Larissa Heiseler, Margit Flecker